image Manage Deine Energie, nicht Deine Zeit image Arbejdsglaede

Von Fehle(nde)r Kultur für glückliches Arbeiten

12 Fragen hat die internationale Agentur Gallup verwendet, um für ihren Bericht „State of the Global Workplace“ (2013) Angestellte weltweit zu Employee Engagement zu befragen. 12 Fragen, von denen 10 direkt mit der Frage nach dem Führungsstil der Vorgesetzten verknüpft sind.*

Ist Leadership also der Schlüssel zu Mitarbeiterzufriedenheit?

Wenn wir über glückliches Arbeiten sprechen, müssen wir auch über Organisationskultur sprechen. Organisationen sollte bewusst sein, dass in einer Führungsposition einzigartige Kompetenzen im Umgang mit Menschen benötigt werden und diese gezielt aufgebaut und gefördert werden müssen.  Führungsverantwortung sollte deshalb keine Belohnung für fachliche Erfolge oder ein logischer Entwicklungsschritt in allen Karrierewegen  sein.

Ein entscheidender Faktor für Mitarbeiterzufriedenheit ist genügend Raum für das Praktizieren von flexibler Führung. Denn wenn Manager und Mitarbeiter einen flexiblen, aufgabenbezogenen Führungsstil vereinbaren können, schaffen sie dadurch die Basis für eine konstruktive Arbeitsbeziehung. Diese lebt von Vertrauen, einer lernorientierten Grundhaltung und einer positiven Fehlerkultur. Nur wenn beide – Mitarbeiter und Führungskraft – ohne Angst vor konstanter Bewertung, Kritik und dem Anspruch, dass alles immer sofort perfekt klappen muss,  arbeiten können, werden sie ihr Potential leben.

Ich lade Sie ein, sich 10 Minuten Zeit sowie Stift und Papier zur Hand zu nehmen und zu reflektieren,  wie Sie persönlich Lernen und Führung in ihrem beruflichen Kontext erleben oder erlebt haben:

  • Wie gehe ich damit um, wenn ich einen Fehler gemacht habe? Wie bewerte ich Fehler anderer?
  • Wie bewerte ich es, wenn eine Führungskraft zugibt, an einem bestimmten Punkt nicht weiter zu wissen?
  • Unter welchen Bedingungen konnte ich beruflich am besten mein Potential ausschöpfen und mich weiterentwickeln?

Fazit: Wer sich glückliche Mitarbeiter wünscht, braucht ebenso glückliche Manager, die die entsprechenden „people skills“ besitzen, um diese Funktion auszufüllen. Und die sich gleichzeitig, genau wie alle anderen Mitarbeiter, als lernende Wesen in einer lernenden Organisation verstehen dürfen.

* The State of the Global Workplace: Employee Engagement Insights for Business Leaders Worldwide, S. 15. Gallup, Washington D.C., 2013

Foto: Gratisography von Ryan McGuire

About Vera Frieg
Vera Frieg ist leidenschaftliche Trainerin und Coach. Ihr Spezialgebiet sind die Begleitung von Veränderungsprozessen, Stakeholder Engagement und Kooperationsmanagement.
Related Posts
  • All
  • By Author
  • By Category
1 comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.